Geschichte

1991
1993
1994
1996
1997
1998
1999
2003
2004
2005
2006
2007
2009
2011
2013
2014
2016
2017
2018
2020
2021

1991

• Gründung der Inge Langner Einzelgesellschaft durch Gerd Langner
• Der Start war mit sieben Mitarbeitern in einem alten Sägewerk in Eibelshausen

1993

• Die Inge Langner Einzelgesellschaft wird in die ILA-Langner GmbH & Co. KG umfirmiert

1994

• Spatenstich der ersten eigenen Produktionshalle (ca. 1500m²) inkl. Verwaltung, welche auch heute noch als Produktionshalle genutzt wird.
• Manfred Buth tritt als erster Prokurist in die Gesellschaft ein

1996

• Bau der Werkzeughalle

1997

• Der heutige Geschäftsführer – Bernd Engelkemeier – wurde als Leitung der Qualitätssicherung eingestellt.
• Der erste eigene Azubi startete die Ausbildung
• Die Firma beschäftigte zu diesem Zeitpunkt 27 Mitarbeiter*innen.

1998

• Bau einer weiteren Produktionshalle mit ca. 600m²
• Die erste neue Tiefziehpresse – eine 4000kN Omera Presse – wurde gekauft
• Das Unternehmen wurde erstmalig DIN EN ISO 9002 zertifiziert

1999

• Inbetriebnahme des ersten automatisierten Schneidzentrums inkl. Roboterbestückung
• Bernd Engelkemeier wurde zum technischen Leiter befördert

2003

• Bernd Engelkemeier wird zum zweiten Prokuristen der Firma ernannt
• Die Gesellschaft beschäftigt inzwischen 100 Mitarbeiter
• Erwerb der bis heute stärksten Presse des Unternehmens, eine 13.000kN Gigant Tiefziehpresse.

2004

• Kauf von drei weiteren, angrenzenden Grundstücken
• Kauf von weiteren Maschinen, u.a. einer 10.000kN starken Tiefziehpresse

2005

• Bernd Engelkemeier wird zum angestellten Geschäftsführer ernannt
• Kauf von weiteren Maschinen, u.a. einer 8.000 kN starken Tiefziehpresse
• Thomas Schrenk wird als Fertigungsmeister eingestellt

2006

• Bau einer zweigeschossigen Montagehalle mit jeweils ca. 330m²
• Erwerb eines 3kW 3D-Lasers
• Herr Thomas Schrenk wird zum Fertigungsleiter befördert

2007

• Die Gesellschaft wird zu gleichen Teilen an Melanie Langner, Isabel Langner sowie Bernd Engelkemeier veräußert.

2009

• Das Nachbargelände einer insolventen Industrie-Schreinerei wurde erworben (ca. 11.000m²)
• Verlagerung des Zuschnitts, des Versands und der Blechlagerung in die neu erworbenen Hallen
• Das Werksgelände wuchs damit auf ca. 19.000m² an

2011

• Bau einer ca. 500m² großen Halle für den Ausbau und die Separierung der Lasertechnik
• Erwerb eines zusätzlichen 5kW 2D-Lasers
• Erwerb eines ca. 7.500m² großen Grundstücks im angrenzenden, neuen Gewerbegebiet

2013

• Bau einer ca. 1000m² großen Produktionshalle als Erweiterung zur Pressenhalle
• Herr Christian Nickel steigt als kaufmännischer Angestellter in das Unternehmen ein

2014

• Kauf einer 10.000kN Tiefziehpresse, welche direkt vom Coil in der neuen Produktionshalle betrieben wird

2016

• Feier des 25-jährigen Bestehens der Firma ILA-Langner
• Gerd Langner scheidet als aktiver Mitarbeiter aus dem Unternehmen aus
• Gerd Langner ist weiterhin Geschäftsführer der ILA-Langner GmbH & Co. KG

2017

• Christian Nickel wird Prokurist der Gesellschaft und ersetzt damit Manfred Buth, welcher nach 23 Jahren in den verdienten Ruhestand geht
• Die Gesellschaft hat inzwischen über 150 Mitarbeiter
• Das Unternehmen wurde erstmalig nach DIN EN 14001 zertifiziert

2018

• Zur Erweiterung des Produktportfolios wurde mit der Produktion von Feuerschalen und Zubehör begonnen
• Im Jahr 2022 zählt die Produktion von Feuerschalen zu einem der größten Geschäftsfelder der Gesellschaft

2020

• Austausch des 5 KW CO2 Laser durch einen 6 KW Laser mit Fasertechnologie
• Entwicklung und Vertrieb einer vom TÜV zertifizierte Feuerschale

2021

• Weiterer Ausbau der Feuerschalen-Sparte auf über 300.000 Stück / Jahr
• Start des Baus einer eigenständigen Feuerschalenproduktionshalle sowie eines neuen Verwaltungsgebäudes, welches an die Feuerschalenproduktionshalle angrenzt
• Daniel Engelkemeier tritt als technischer Leiter in das Unternehmen ein
• Die Unternehmung verfügt derzeit über ca. 140 Mitarbeiter auf einer Gesamtfläche von ca. 27.000m²

 

Die ILA-Langner GmbH & Co. KG ist Ihr Partner für Blechbearbeitung seit über 30 Jahren.

Bereits 1991 wurden die Grundsteine für den heutigen Erfolg gelegt, das Tiefziehen von Behälterböden und allen Sonderteilen nach Kundenwunsch. Daraus entstanden tausende von Produkten für die vielfältigsten Anwendungen folgender Branchen:

  • Behälterbau
  • Apparatebau
  • Gasregelindustrie
  • Gaszählerindustrie
  • Futternahrungsmittelindustrie
  • Lebensmittelindustrie
  • Flugzeugbau
  • Elektroschaltanlagenindustrie
  • Hauselektrik
  • Heizungsindustrie
  • Fahrzeugbau
  • Baumärkte
  • Supermärkte und Discounter

 

Zu unseren Kunden gehören unter anderen:
            

 

Noch Fragen?

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

  (0 27 74) 923 66- 0       info@ila-langner.de